‘Passato e presente. I giovani e la marcia su Roma’ (Vergangenheit und Gegenwart. Die Jugend und der Marsch auf Rom) – 1

28 April 2022

(ID Teca [Archiv-ID]: X000096648) In diesen beiden Auszügen der Folge von Passato e Presente, die am 28. April 2022 auf Rai3 und Rai Storia ausgestrahlt wurde, veranschaulichen die Filme die Beziehung zwischen Jugendlichen und dem Faschismus im Kontext seiner „Machtergreifung“: Ein Thema, das dann im Studio vom Historiker Marco Mondini mit dem Moderator Paolo Mieli sowie dem Beitrag des jungen Historikers Alessandro Ambrosino kommentiert wurde, wobei er auch auf die existentiellen Motive einging, die der Beteiligung junger Menschen am Faschismus zugrunde liegen. Dies ist ein Thema, das in gewisser Weise Montanellis Aussage (wie oben erwähnt) widerspiegelt, der den vorpolitischen Charakter jugendlicher Beteiligung betont.

Emilio Gentile, der Marsch auf Rom und die Abrechnung mit der Vergangenheit

Nell’anniversario dei 100 anni dalla Marcia su Roma, Emilio Gentile, il più autorevole storico del fascismo in Italia, spiega le ragioni che portarono Benito Mussolini al potere in questa intervista di Claudio Bustaffa. In Italia, cento anni fa il Fascismo sale al potere, è la cosiddetta Marcia su Roma che porta Benito Mussolini a capo del governo. Ma cosa accadde in quei giorni? E quanto l’Italia ha fatto i conti con quel passato? Il 28 ottobre è la data simbolica della presa di potere dei fascisti. Un movimento nato nel 1919 a Milano e che 3 anni dopo lancia e vince la sfida al governo di Roma. Ma quel giorno, il 28 ottobre, nessun fascista marciò davvero nelle strade di Roma. La sfilata nella capitale ci fu il 31 ottobre, a cose fatte, con Mussolini già capo del Governo. Una pagina chiusa. Ma ancora attuale.

Geschichtsschreibung

Nel cantiere della memoria. Fascismo, Resistenza, Shoah, Foibe
Le guerre di Mussolini
Le destre europee. Conservatori e radicali tra le due guerre
Roma 1922. Il fascismo e la guerra mai finita
I luoghi del fascismo
Storia del fascismo

Kultur und Politik

Das Haus des Volkes

Das Haus des Volkes

Sergio Mattarella,Der Präsident der Republik, Sergio Mattarella trifft den Präsidenten der Republik Slowenien, Borut Pahor, in Triest. Die beiden sehen sich die Foiba von Basovizza und den Baumstumpf an, der an den Tod von 4 vier Slowenen erinnert, die vom Faschistentribunal erschossen wurden. Während des Besuchs nimmt Präsident Mattarella an der Rückgabe des Narodni Dom an die slowenische Gemeinde teil. Dies ist das Haus des Volkes, das 1920 von den Faschisten auf Befehl des Bundesministers Francesco Giunta niedergebrannt wurde. Mattarella spricht aus gegebenem Anlass von einer „versöhnten europäischen Erinnerung“.

Giornata nazionale della memoria e del sacrificio degli Alpini (Nationaler Gedenk- und Opfertag der Alpini)

Giornata nazionale della memoria e del sacrificio degli Alpini (Nationaler Gedenk- und Opfertag der Alpini)

Das italienische Parlament billigt das Gesetz für den Giornata nazionale della memoria e del sacrificio degli Alpini (Nationalen Gedenk- und Opfertag der Alpini) in Erinnerung „an die Helden der Schlacht bei Nikolajewka (26. Januar 1943) während des Zweiten Weltkriegs“. Das gewählte Datum löst bei unter Historikern mehrere Kontroversen aus. Diese erinnern an die Verbrechen, die die Italiener an der russisch-ukrainischen Grenze zusammen mit den Truppen der Wehrmacht und den Einsatzgruppen, den Spezialeinheiten des SD, dem Geheimdienst der SS, begangen haben.

Ministerpräsidentin Giorgia Meloni

Ministerpräsidentin Giorgia Meloni

Am 100. Jahrestag des Marsches auf Rom gewinnt Giorgia Meloni, Anführerin der Fratelli d’Italia Partei (einer erklärtermaßen souveränistischen Partei, die Viktor Orbáns extremer Rechter sehr nahe steht und sich ausdrücklich auf die MSI-Tradition von Giorgio Almirante beruft), die Wahlen und übernimmt den Posten der Präsidentin des Ministerrats. Als erste Amtshandlung besucht die Präsidentin am 2. November zum Jahrestag der Streitkräfte den Schrein des Unbekannten Soldaten, wie es Mussolini am 4. November 1922 getan hatte.